Dienstag, 31. Mai 2011

Der Atomkonsens

Ein frischer Blumenstrauß steht auf dem Tisch. Sonnenblumen nebst Reitgerte und Frauenschuh. Eine Berlinerin im Punkoutfit und eine Münchnerin mit Dirndl versorgen die Herrschaften mit Getränken und sog. Kleinigkeiten. Die TeilnehmerInnen sind aus dem Holz von Exceltabellen mit Laufzeiten geschnitzt. Eine Frau ist auch dabei. Die Susanne von den Grünen. Strohblonde Haare, starker Zopf, gesundes Gesicht, immer lächelnd, Babybauch. Sie hat sich das Kind von einem Atomboss machen lassen. Ein selbstloser Schritt für den historischen Konsens. Außerdem, wo die Liebe hinfällt und ihre KollegInnen im Generationenwohnhaus haben Verständnis, bis auf Urs, den Quotenschweizer, der die Deutschen eh für panisch und dumm hält. Urs ist Kapitalist. Muss es nicht geben, aber gibt es, wie Susanne meint.

...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen