Sonntag, 29. Januar 2012

Deutsche Protestkultur 3



Der Protest gegen die Sahnetortenkultur; Sie wissen schon (Udo Jürgens), ist der Befürwortung für Kaffee in der Sohne gewichen. Selbst die Polizei wartet geduldig, dass wir mal wieder gegen irgendetwas Sinnvolles sind. Gegen etwas was wehtut. Ausbeutung oder lange Ansagen auf Bahnhöfen, maschinell erstellt.

Überhaupt, diese neuerdings maschinellen Ansagen auf Bahnhöfen in Hannover und am Dammtor und weiß der Geier wo, ... da fühle ich mich in meiner luftigen Nichtraucherzone gestört. So etwas kann ich nicht haben. Ich bin kein iPod Träger in der Öffentlichkeit. Aber auf diese Weise werde ich es.

Das ist gewollt. Das ist genau so gewollt, wie, dass schicke wohlhabende Studenten in unsere gemütlichen Backstubenvororte eindringen und Cocktails schlürfen wollen. Und das Schlimme ist: sie bekommen auch noch Cocktails.

Wichser, alles Wichser.



29. Januar 2012


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen